contact

Drive & Hike Tagestour Torres del Paine

Programm

  • Am Morgen geht es direkt ab Ihrem Hotel in Puerto Natales los in Richtung Torres del Paine Nationalpark. Dabei werden wir durch Steppe Patagoniens fahren, vorbei an der Grenzstadt Cerro Castillo, bis wir schliesslich zum ersten Mal das Painemassiv zu Gesicht bekommen. Beim tiefblauen Sarmientosee halten wir zum ersten Mal für einen Überblick über die Schönheit dieser Berglandschaft zu erhalten. Beim Parkeingang Laguna Amarga haben wir Sicht auf die Granittürme, die Torres, welche dem Park seinen Namen verliehen. Bei einer ersten kurzen Wanderung werden wir die hier heimischen Guanakos sehen und mit etwas Glück weitere Wildtiere Patagoniens. Danach geht es weiter per Auto Richtung "Los Cuernos", jeweils mit Seen und Bergen zu beiden Seiten des Weges. Während der Fahrt werden wir die vielfältige Vogelwelt Patagoniens entdecken mit Grossvögeln wie dem Ñandu (Straussenart) und Kondor, sowie unzähligen Wasservögeln und kleineren Vogelarten in der Buschlandschaft des Parkes.  

     

    Dabei kommen wir am Nordenskjöld-Aussichtspunkt vorbei, wo wir bei gutem Wetter eine eindrückliche Sicht auf das Painemassiv haben. Beim Salto Grande ("Grosser Wasserfall") sehen wir wie das Wasser des Nordenskjöldsees mit Getöse in den türkisen Pehoesee übergeht. waterfall”). Es ist Zeit für eine weitere kurze Wanderung! 

     

    Bei der anschliessenden Fahrt zum westlichen Teil des Sees werden wir für unser Picknick am Pehoesee halten bevor es weitergeht Richtung Greysee an dessen Strand wir eine weitere kurze  Wanderung unternehmen, um von einer in den See ragenden Halbinsel aus die beeindruckende Eismasse zu bestaunen. Auf dem Greysee schwimmen immer beeindruckende Eisberge, welche von der Aktivitiät des Gletschers zeugen. In dieseme Gebiet haben Sie die Chance ein "Huemul" zu sehen, ein Südandenhirsch, welcher vom Aussterben bedroht ist. Nach diesem Tag voller Eindrücke und Aktivität fahren Sie zurück nach Puerto Natales. 

     

    Unser Guide wir abhängig vom Wetter und vom Rhythmus der Gruppe die Wanderungen etwas länger oder kürzer gestalten, damit Sie eine optimal auf die Teilnehmer abgestimmte Tour voll von eindrücklichen Erlebnissen geniessen dürfen.